Junior-Fellowship für PostdoktorandInnen (6 Monate) am IKKM Weimar

Das Internationale Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) der Bauhaus-Universität Weimar vergibt zum 1. Oktober 2015 ein Junior-Fellowship für PostdoktorandInnen.

Das Fellowship hat eine Laufzeit von maximal 6 Monaten. Je nach Wunsch wird es auf der Basis eines Stipendiums oder einer Vertretung an der
Heimatinstitution vergeben. Gefördert werden Forschungsvorhaben, die einen Bezug zum Forschungsprogramm des IKKM der zweiten Förderphase »Operative Ontologien« und insbesondere zum Jahresthema 2015/16 »Erscheinen/Verschwinden« aufweisen.

Eine ausführliche Darstellung des IKKM und des Forschungsprogramms finden Sie bitte unter
http://www.ikkm-weimar.de/forschung/aktuell/operative-ontologien/oeffnen-und-schliessen/2-erscheinen-verschwinden/

Es wird eine aktive Teilnahme am Semesterprogramm und die Gestaltung eines Termins des IKKM Lab erwartet. Die Arbeitssprache ist Englisch. Während des Fellowship stellt das IKKM einen Arbeitsplatz im ehemaligen Palais Dürckheim sowie Zugang zur Infrastruktur der Bauhaus-Universität Weimar zur Verfügung.

Voraussetzung für die Bewerbung ist eine abgeschlossene Promotion aus dem Bereich der Kultur-, Kunst- oder Sozialwissenschaften sowie ein
erkennbarer Bezug der eigenen Arbeit zur Forschungsthematik des IKKM. Bewerbungen sollten neben den üblichen Unterlagen ein maximal dreiseitiges Forschungsexposé enthalten.

Mit Fragen zur Ausschreibung und zum Programm wenden Sie sich bitte an: christoph.eggersgluess (at) uni-weimar.de

Bewerbungen in einem PDF mit CV, Publikationsliste, Kurzexposé und zwei Textproben (Kapitel, Aufsatz, Artikel) richten Sie bitte bis zum 1. Juni 2015 an: ikkm (at) uni-weimar.de

*

Postdoctoral Fellowship (6 months) at the IKKM Weimar

The Internationales Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM, International Research Institute for Cultural Techniques and Media Philosophy) invites scholars from the humanities, social sciences, and arts to apply for a non-teaching Postdoctoral Fellowship (6 months), starting on 1st October 2015.

The fellowship is open to junior faculty and excellent PhD recipients. Applications, based on a short exposé, should address themes close to the IKKM research programme Operative Ontologies and its annual topic “Appearing/Disappearing” (2015/16).

For further information, please see:
http://www.ikkm-weimar.de/en/research/annual-topics/operative-ontologies/opening-and-closing/2-appearing-disappearing/

The Internationales Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) is an institute of the Bauhaus-Universität Weimar. It has been funded by the German Ministry of Education and Research’s Käte Hamburger Programme since 2008.

The fellow will be expected to attend sessions of the IKKM Lectures and Labs and to present and discuss their work in the IKKM Lab. The working language is English. The fellowship has a period of appointment of up to six months. Fellows either receive a research grant or the fellow’s home institution may be reimbursed for the costs of a replacement. During the fellowship, an office in the former Palais Dürckheim as well as access to the infrastructure of the Bauhaus-Universität Weimar will be provided.

Please submit your application electronically as one PDF file, including the following documents:

– Curriculum Vitae, including list of publications
– Project description (3 pages max.)
– Two samples of scholarly work (chapter, article).

Please send inquiries or questions to: christoph.eggersgluess (at) uni-weimar.de

The application should be sent to ikkm (at) uni-weimar.de and must be submitted by 1 June 2015.

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2019 EAHN Participating Members Area

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account