CONF: Kuenstler und Kirche im "Dritten Reich" (Hannover, 14 March 2016)

Künstler und Kirche im “Dritten Reich” – Mitgestalter oder Mitläufer ?
Hannover, Hanns-Lilje-Haus, 14.03.2016
Veranstaltet von Evangelische Akademie Loccum / Hanns-Lilje-Stiftung / Kunstreferat der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
09:00    Anreise der Teilnehmer/innen
09:30    Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Christoph Dahling-Sander,
Dr. Stephan  Schaede
10:00    Über den Parteien?
Kirchenpolitische Strömungen vor
und während des „Dritten Reichs“
Prof. Dr. Hans Otte, Direktor i.R. im
Landeskirchlichen Archiv, Hannover
10:30    Die künstlerische Gestaltung von Kirchen in der
Zeit des Nationalsozialismus – eine Übersicht
Beate Rossié, M.A., Kunsthistorikerin, Berlin
11:15    Kaffeepause
11:30    „Neue evangelische Kunst“ – Kirchen und ihre
Ausstattung im 3. Reich in der hannoverschen
Landeskirche
Prof. Dr. Thorsten Albrecht, Leiter des
Kunstreferates der Ev.-luth. Landeskirche
Hannovers
12:15    Wess‘ Brot ich ess‘, dess‘ Lied ich sing‘?
Pommersche Bildhauer unter den Diktaturen
des 20. Jahrhunderts
Detlef Witt, M.A., Kunsthistoriker, Greifswald
13:00    Mittagspause und Imbiss
14:00    Der Lebensweg des Künstlers Erich Klahn
– vom Völkischen zum Nationalsozialistischen?
Anmerkungen über die Aussagefähigkeit
historischer Quellen
Prof. Dr. Thomas Vogtherr, Historiker,
Vorsitzender der Historischen Kommission für
Niedersachsen und Bremen
15:00    Kaffeepause
15:15    Die Altäre und sakralen Bilder Erich Klahns (1901
–1978) im Kontext ihrer Entstehung und
Bildsprache
Dr. Herbert Pötter, Kunsthistoriker, Hannover
Zum Umgang mit nationalistischer Kunst in der
Lübecker Lutherkirche von 1937. Ein Praxis-
bericht , Dr. Karen Meyer-Rebentisch,
Kulturwissenschaftlerin, freie Journalistin und
Autorin, Lübeck
17:00     Wie ist heute mit dem Werken Erich Klahns im
Kontext der Kunstproduktion während es „Dritten
Reichs“ um zugehen?
Resümee der Tagung
Prof. Dr. Christoph Dahling-Sander,
Dr. Stephan Schaede
18:00     Ende der Veranstaltung
Moderation der Veranstaltung:
Prof. Dr. Christoph Dahling-Sander,
Dr. Stephan Schaede
Ort:
Hanns-Lilje-Haus, Knochenhauerstraße 33, 30159 Hannover
Anmeldung:
Evangelische Akademie Loccum, Münchehäger Str. 6, 31547 Rehburg-Loccum,
Tel. 05766 / 81-0, Fax 05766 / 81-9 00 oder unter e-mail-Adresse:
petra.fleischer@evlka.d

Share this post

News from the field

The View from the Car: Autopia as a New Perceptual Regime

Exhibition at the Baubibliothek of ETH Zurich from 15 September to 15 October 2021 The exhibition aims to render explicit the impact of the car on the way we perceive architecture and the city. The view from the car changed architecture fundamentally. Despite the fact...